Ode an die Milch

Milch ist das Beste! Es stillt Hunger und Durst gleichzeitig. Es dient der Nahrungsaufnahme und dem Genuss. Es schmeckt sowohl kalt als auch warm. Es ist sowohl pur genießbar, als auch in Kombination mit anderen Lebensmitteln als Haupt- (Milchgetränke, Milchreis, etc.) als auch als Nebenzutat (Müslis, Tee, Kaffee, diverse Süßspeisen, etc.). Außerdem ist es Ausgangsstoff für diverse andere leckere Dinge (Butter, Käse, Joghurt, Eis!, etc.).

Milch hat auch andere Vorteile.

Yogurt has plenty of benefits to confer, among them large testicles, swagger, and glossy fur – at least if you’re a mouse.
Benjamin Phelan on Slate

Ich könnte meine Wertschetzung als Gedicht formulieren.

Milch ist rein, Milch ist Unschuld.
Milch ist Leben, Milch ist Mutter.
Milch ist heimelig, Milch ist super! 😀

Deswegen: MILCH!!! 😀 … ich hoffe ihr habt jetzt Appetit drauf bekommen. 😉

Poetic APIs

During PyCon 2014 Erik Rose gave a very insightful talk about dos and don’ts of designing APIs. Towards the end he “gets meta” and groups all his points into categories drawing connections how different design goals influence each other. You see two main groups–”lingual” and “mathematical”–and he closes with this gem: 😀

This spotlights something that programming languages have over ordinary human languages. Programs are alive! They not only mean things when people read them, but they actually do things when run. So, very literally a program with carefully chosen symbols is poetry in motion.
— Erik Rose (PyCon 2014)

Mother’s Day Haikus

Here some Haikus for Mother’s Day:

Mothers never stop
No weekends nor holidays
A whirlwind of care

Ein Geschenk Allahs
Zu Füßen das Paradies
Auf Erdn zu Lieben

Tanten wie Mütter
Unermüdlich, hilfsbereit
Sonntags Kaffeklatsch

Sadly this is not from me. :/

Anne Babamız
Allah dâim korusun
Cennette mekân