Übergewicht senkt Demenzrisiko

Ein weiter Beweis dafür, dass der Verein zur Pflege des Wohlstandsbauches einen wichtigen Beitrag zur Volksgesundheit leistet. Wissenschaftler haben die Gesundheitsdaten von fast 2 Mio. Briten über 20 Jahre ausgewertet und kommen zum Ergebnis, dass Übergewicht das Demenzrisiko senkt.

Was man von Pegida halten soll

Ich glaube Herr Theisen trifft es ganz gut. 😀

Der Fraktionschef der CDU in Pulheim erklärt Pegida
Der Fraktionschef der CDU in Pulheim erklärt Pegida

Trotzdem ist “ganze Ding” sehr eigenartig. :/

Der französische Redner auf der Bühne kann sich nicht vorstellen “dass unter uns Rassisten sind”, während ein Chorleiter aus Würzburg alle Muslime erschießen will. Solche Widersprüche fallen bei Pegida nicht auf. Da weht die Fahne der rechtsextremen “German Defense League” friedlich unweit der israelischen im Dresdner Abendwind. Da ist quer durch den Wutbürgerkatalog für jeden etwas dabei zum “Jawoll”-Schreien – auch das Gegenteil. Hauptsache, irgendwas ist schlecht und jemand anderes hat Schuld.
Telepolis

Aber eins ist klar, Deutschland hat ein massives Rassismussproblem!

Und für alle, denen das alles zu viel Text ist, gibt es istdasabendlandschonislamisiert.de. 😀

Es gibt heute keine Sprache

Es gibt heute keine Sprache – es gibt eine Sprachlosigkeit und eine Ratlosigkeit. Der Sprache wird heute die Sprache genommen. Auf der einen Seite gibt es einen ungeheuren Lärm, einen Kommunikationslärm, auf der anderen Seite eine unheimliche Stummheit. Und diese Stummheit unterscheidet sich vom Schweigen. Schweigen ist sehr beredt. Schweigen hat eine Sprache. Stille ist auch beredt. Stille kann auch Sprache sein. Aber der Lärm und die Stummheit sind ohne Sprache. Es gibt nur sprachlose, lärmende Kommunikation, das ist ein Problem. Heute gibt es nicht einmal Wissen, sondern nur Information. Wissen ist etwas ganz anderes als Information. Wissen und Wahrheit klingen heute sehr veraltet. Wissen hat auch eine ganze andere Zeitstruktur. Es spannt sich zwischen Vergangenheit und Zukunft. Und die Zeitlichkeit der Information ist die Gegenwart, das Präsens. Wissen beruht auch auf der Erfahrung. Ein Meister verfügt über Wissen. Heute leben wir mit einem Terror des Dilettantismus.
Byung-Chul Han im Zeit-Interview

Die Suppe der Suppe der Suppe

Das ist einer der besten Nasreddin Hoca Witze überhaupt.

Als ein Verwandter vom Land den Hoca besuchte, brachte er eine Ente mit. Hocherfreut ließ dieser das Federvieh zubereiten und teilte das Mahl mit seinem Gast. In der Folgezeit tauchte ein Mann nach dem anderen beim Hoca auf. Jeder behauptete, ein Freund des Freundes des Mannes zu sein, der die Ente mitgebracht hatte. Der Hoca bewirtete sie alle, bis seine Mittel erschöpft waren. Als wieder ein “Freund” erschien, setzte Hoca ihm eine Schale Wasser vor. “Was ist das?” fragte der Gast erstaunt. “Das ist die Suppe der Suppe der Suppe der Ente, die mir mein Verwandter geschenkt hat.”

Ode an die Milch

Milch ist das Beste! Es stillt Hunger und Durst gleichzeitig. Es dient der Nahrungsaufnahme und dem Genuss. Es schmeckt sowohl kalt als auch warm. Es ist sowohl pur genießbar, als auch in Kombination mit anderen Lebensmitteln als Haupt- (Milchgetränke, Milchreis, etc.) als auch als Nebenzutat (Müslis, Tee, Kaffee, diverse Süßspeisen, etc.). Außerdem ist es Ausgangsstoff für diverse andere leckere Dinge (Butter, Käse, Joghurt, Eis!, etc.).

Milch hat auch andere Vorteile.

Yogurt has plenty of benefits to confer, among them large testicles, swagger, and glossy fur – at least if you’re a mouse.
Benjamin Phelan on Slate

Ich könnte meine Wertschetzung als Gedicht formulieren.

Milch ist rein, Milch ist Unschuld.
Milch ist Leben, Milch ist Mutter.
Milch ist heimelig, Milch ist super! 😀

Deswegen: MILCH!!! 😀 … ich hoffe ihr habt jetzt Appetit drauf bekommen. 😉